Ergebnisse des 25 Müdener Triathlon

Es war ein toller Tag bei bestem Wetter und super Bedingungen. Bei 27°C Außen- und 23°C Wassertemperatur waren 125 Einzel-Starter und 15 Staffeln ins Ziel gekommen und damit 170 Athleten aktiv. Damit wurde das bisher beste Ergebnis aus dem Jahr 2010 mit 174 Aktiven (131 Einzel und 14 Staffeln) denkbar knapp verfehlt, was bei so viel guter Stimmung und Motivation eines Jeden allerdings überhaupt nicht ins Gewicht fiel. Nach 450m Schwimmen und 23km hügeliger Radstrecke waren zwei Laufrunden um den Heidesee über 4km zu absolvieren, um das Ziel zu erreichen.

Eingerahmt und angefeuert von zahlreichen Zuschauern und auch Besuchern des diesjährigen Seefestes begaben sich am Sonntag um 14:00 die Athletinnen und Athleten aller Altersgruppen in den wohltemperierten Heidesee. Für die Sicherheit sorgte im Wasser die DLRG, am Ufer das DRK Faßberg-Müden und auf der Radstrecke die Polizei aus Faßberg, Soltau und Munster. Unterstützt wurde die Polizei auf der Radstrecke durch freiwillige Streckenposten aus Müden. Zudem trug das Hoffmann's Backhus aus Müden mit einem Verkaufswagen und einer gehörigen Portion Kuchen, sehr zum Vergnügen der vielen Zuschauer bei. Das Organisationsteam um Ralf Müller hatte wieder einmal perfekte Arbeit geleistet und so kam es während der gesamten Veranstaltung zu keinen Aus- oder Unfällen.

Bei der abschließenden Siegerehrung ehrten der 1. Vorsitzende des MTV Müden und der Organisator des Triathlon, Ralf Müller, die schnellsten Athleten in den Altersklassen, die Mannschaften und die Staffeln. Neben den erwarteten Urkunden und Pokalen gab es zum 25.Triathlon und 100-jährigen Bestehen des Vereins erstmals auch Sachpreise, die bei den Aktiven zur besonderen Begeisterung führten.

Gesamtschnellster war in diesem Jahr Simon Heiden von Hannover 96 Triathlon in 55:03 Minuten, dicht gefolgt von Rudolf Wächter vom VFB Fallersleben in 55:43 Min und Marcus Stucke in 59:03 Min von den Tri-Speedys Peine auf dem dritten Rang.
Bei den Damen setzte sich Andrea Manssen vom VFB Fallersleben in 62:36 Minuten gegen Julia Dreyer von der WSG Wunstorf in 64:23 Min und Nicole Hoffmann, ebenfalls vom VFB Fallersleben, in 64:48 Min durch.
Die Mannschaftswertung entschied der VFB Fallersleben in 2:48:03 Std deutlich für sich. Es folgten der TuS Celle 92 in 3:10:25 Std und der TuS Bergen mit 3:18:10 Std.

Die Männer-Staffel gewannen die Spürnasen aus Bergen in guten 60:19 Minuten vor den dreisten Dreien und Physiotherapie Strampe, beide aus Müden.
In der Mixed-Staffel sorgte das Team des TuS Bergen in 62:39 Minuten für eine Überraschung und siegte vor einer Staffel des TuS Hermannsburg und dem ausrichtenden MTV Müden.

Das teilnehmerstärkste Team war wiederum der TuS Celle 92 mit insgesamt 10 Aktiven. Hier war der Lohn für Schweiß und Mühen ein kleines Fässchen Bier.

 

Wie es bei einer Veranstaltung dieser Größe so ist, waren die meisten potentiellen Athleten des MTV Müden in die Organisation eingebunden. Ein paar Wenige schafften aber den Spagat zwischen Hilfe und Start und konnten aktiv am Rennen und zudem mit beachtlichen Ergebnissen teilnehmen. 

 

Hier die vereinseigenen Finisher.

Einzelwertung:

8.     Gesamt und 3. in der AK M40    Torsten Münchow in 1:00:24
10.   Gesamt und 2. in der AK W50    Friederike Koch in 1:14:38

Männer-Staffel:

2. Die dreisten Drei in 64:06,0 min in der Besetzung Thomas Kirchner, Ralf Milbrandt und Stephan Vollbrecht
3. Physiotherapie Südheide II in 64:43,0 min in der Besetzung Nico Hildebrandt, Marcus Posselt und Mathias Strampe

Mixed-Staffel:

3. MTV Müden/Öertze III in 67:13,0 min in der Besetzung Franziska Makiolczyk, Detlef Klages und Niklas Klages
5. Physiotherapie Südheide III in 77:16,0 min in der Besetzung Heike Welzer, Stefanie Posselt und Nike Bornhuse
6. Physiotherapie Südheide I in 79:40,0 min in der Besetzung Uta Burhop, Rita Euhus und Katja Strampe

 

Insgesamt zeigte sich der MTV Müden mit der Veranstaltungsserie zum 100-jährigen Bestehen des Vereines, der Durchführung der Crosslauflandesmeisterschaft im Februar, der Ausrichtung der Rad-Touristik-Veranstaltung im Mai und dem Triathlon am vergangenen Wochenende überaus zufrieden.

 

 

 

Ergebnisse und Bilder:

>>   Zu den Einzelergebnissen

>>   Zu den Ergebnissen der Männer-Staffeln

>>   Zu den Ergebnissen der Mixed-Staffeln 

>>  Zu den Bildern Teil1

>>  Zu den Bildern Teil2