Deutsche Crosslaufmeisterschaften mit Hindernissen

Zum Abschluss der Crosslaufsaison fanden am vergangen Samstag auf der malerisch gelegenen Sportanlage im thüringischen Ohrdruf die deutschen Meisterschaften statt.

Der frisch gebackene niedersächsische Landesmeister M55 Hartmut Klages vom MTV Müden/Ö. machte sich tags zuvor auf den langen Weg in das östliche Bundesland. Die Vizelandesmeisterin W65 Rosi Klug vom gleichnamigen Verein musste krankheitsbedingt
leider kurzfristig absagen. Als dann auch noch eine Autopanne die Pläne von Klages durchkreuzte, sah es schlecht aus, für eine Beteiligung aus dem Celler Nordkreis an diesem hochkarätig besetzten Wettbewerb. Aber nicht nur beim Sport, auch im richtigen Leben ist der flotte Endfünfziger nicht zu bremsen, wenn er das Ziel vor Augen hat. Schließlich hatte Trainer Andreas Ull seinem Schützling eine Wertung unter den „top five“ vorgegeben. Klages wechselte unterwegs prompt das Fahrzeug und stand rechtzeitig topfit und hochmotiviert an der Startlinie. Ein wenig Sorge bereitete ihm der durch das milde Wetter getaute matschig-rutschige Untergrund der 6400m langen anspruchsvollen Strecke. Doch der begeisterte Crossläufer meisterte bei strahlendem Sonnenschein alle Anhöhen, Senken und Kurven ganz ohne Sturz in der fantastischen Zeit von 25:01 min. In der Altersklassenwertung sprang damit trotz aller Hindernisse der hervorragende 4. Platz für den jubelnden Athleten heraus.
Zufrieden ging es für ihn am Nachmittag mit diesem Topergebnis auf die reibungslose
Heimreise, so dass am Abend mit einigen Vereins- und LaufkollegInnen gebührend gefeiert werden konnte.

 

Text: Rita Euhus

 

Jahreshauptversammlung 9.3.18

Protokoll der JHV 3.4.2018
Protokoll Jh Mtv 3.4.18 neu.pdf
PDF-Dokument [316.6 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© MTV Müden/Ö.