Crosslauf 26.1.19

Medaillensegen im Dauerregen Müdener Crossläufer räumen Preise ab / Dank an die Unterstützer und Helfer  

Am letzten Januarsamstag richtete der MTV Müden/Ö. auf dem idealen Waldgelände rund um die Jugendherberge die Kreis- und Bezirksmeisterschaften im Crosslauf aus, zu denen über 300 Athleten aus dem NLV Bezirk Lüneburg ihre Meldungen abgegeben hatten.

Der gegen Morgen einsetzende Dauerregen konnte die Motivation und den Einsatz aller Beteiligten nicht mindern, im Gegenteil, hatten sich doch zahlreiche Athleten sowohl für die Kurzstrecke am Vormittag, als auch für die Langstrecke am Nachmittag entschieden und die über 30 Helfer entsprechend ihrer Aufgabe mit warmer Kleidung, heißen Getränken und Regenschirmen ausgestattet. Angeboten wurden 12 Läufe für 8 – 80 jährige, deren Verlauf und das Rahmenprogramm von den Organisatoren bis ins kleinste Detail geplant waren.

Durch die freundliche Unterstützung des ortsansässigen Bäckermeisters Michael Hoffmann konnten duftend warme Butterkuchenstücke und eigens kreiierte Crosslaufbrote angeboten werden, welche am Nachmittag komplett vergriffen waren. Weitere süße und herzhafte Backspezialitäten rundeten das Angebot ab. Ein herzlicher Dank an das Team der Backstube und  den Konditormeister Werner Goltz, der die Arbeiten am Steinbackofen übernahm und den Interessierten Rede und Antwort stand. Nicht am warmen Ofen stand hingegen die zahlreiche Helfercrew an der Laufstrecke, im Verkaufszelt, am Parkplatz und im Start/Zielbereich, die trotz Regen, Matsch und Kälte ihre Aufgabe unermüdlich ernst nahm und trotzdem lächelte.

Die Helfer der Zeiterfassung, im Wettkampfbüro und in der Anmeldung/Startnummernausgabe hatten den ganzen Tag über hochkonzentriert mit der Datenpflege zu tun, damit die diesjährigen Meister ordnungsgemäß gekürt werden konnten. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die gesamte Helfercrew, die durch das zuverlässige, harmonische und fehlerfreie Hand in Hand Arbeiten zum perfekten Gelingen des Laufevents beitrug.

Auch den immerhin 41 aktiven Müdener Läuferinnen und Läufern, die ihr bestes in jeder einzelnen Runde der anspruchsvollen Strecke gaben und zum Teil trotzdem, zusätzlich, vielfältige Helferaufgaben übernahmen, sei herzlich gedankt.

Es zeigt einmal mehr, wie gut der Zusammenhalt ist und wie leistungsbereit die Sportler der Abteilung Fitness und Ausdauer des MTV Müden/Ö. sind. So konnten an diesem Tag nämlich auch zahlreiche „Knuspermedaillen“ in Form von leckeren ofenfrischen Keksen und druckfrischen Meisterurkunden an die Athleten des ausrichtenden Vereins überreicht werden. Herausragender Titeljäger und Doppelstarter über 3300m und 7400m war Lokalmatador Hartmut Klages mit 2 Titeln auf Bezirks- und 3 Titeln auf Kreisebene in der Einzel- und Mannschaftswertung. Bei den Damen gingen weitere Bezirkseinzeltitel an Abteilungsleiterin Tanja Groß über 3300m und Rosi Klug über 5900m. Der Müdener Nachwuchs im starken Feld der Kinder und Jugendlichen kämpfte hart um Rang und Platzierungen, wie z.B. die drei Rodehorst – Brüder, Sven, Sebastian und Steffen aus Poitzen, die die Plätze 1 – 3 in ihren jeweiligen Altersklassen belegten. Auch Finian Koch/M11 und Eike Borges/M15 freuten sich nach einem spannenden und knappen Zieleinlauf über ihren Platz 2 und 3 Erfolg. Für den gastgebenden Verein ein mit 15 Meistern, 18 zweiten Plätzen und 14 dritten Plätzen auf Kreisebene sowie 8 Meistertiteln, 13 Vize und 10 dritten Plätzen auf Bezirksebene, beachtliches Ergebnis.

 

Last but not least, ohne die gute Kooperation mit der Jugendherberge, die neben ihrem laufenden Gästebetrieb, ihr Gelände, sowie Umkleide- und Sanitärräume zur Verfügung stellte, wäre eine solch erfolgreiche Veranstaltung in dieser Größenordnung im Winter kaum möglich. Darum ein ganz großes Lob und einen herzlichen Dank an die Herbergseltern Angela und Matthias Mann und ihr Team für die tolle Unterstützung und Hilfsbereitschaft. Danke, dass aufkommende Unwegsamkeiten stets ruhig und geduldig aus dem Weg geräumt werden konnten und ihr immer nett und lächelnd einige Mühen auf euch genommen habt, um uns Sportlern diesen spannenden Wettkampftag zu ermöglichen.

Gesamtbewertung der Veranstaltung aus Sicht des ausrichtenden MTV Müden/Ö. : „Besser geht fast nicht“.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© MTV Müden/Ö.