Damen holen 10km Landesmeistertitel nach Müden/Ö.

Dass sie nicht nur zahlenmäßig stark in der Trainingsgruppe Fitness und Ausdauer vertreten sind, sondern auch die Leistung stimmt, bewiesen kürzlich drei Damen des MTV Müden/Ö. im 250 km entfernten Lingen bei den Landesmeisterschaften im 10km Straßenlauf. Mit besten Bedingungen: leichte Bewölkung, etwas Sonnenschein, kaum Wind und 10 ° C führte die Strecke in 5 Runden mit einem starken Teilnehmerfeld durch die Innenstadt.

Die erfahrenen MTV Läuferinnen Rosi Klug und Peggy Götting reisten kurz zuvor mit Betreuer Hartmut Klages an, während Neuling Francesca Sachse bereits am Vortag mit Ehemann die Stadt erkundete. Die gebürtige, quirlige Italienerin mit dem schwarzen Lockenkopf startete aufgrund der vorgeschriebenen Wartezeit nach Anmeldung im Leichtathletikverband noch außerhalb der Meisterschaftswertung wird aber in Zukunft ganz sicher von sich hören lassen.

Von sich hören lassen wollten auch die beiden Langstreckenspezialistinnen Götting und Klug als sie nach dem Startschuss endlich auf die Strecke durften. Zunächst etwas langsamer angehen und dann am Schluß mit voller Power durchstarten. Die Taktik ihres Trainers machte sich bei allen drei Läuferinnen bezahlt. So konnte Götting in ihrer derzeitigen Topform mit der Bestzeit von 42:04 Minuten in der W35 als Landesmeisterin die Ziellinie passieren. Sie meinte, es beim nächsten Mal etwas mutiger anzugehen um ihren Traum von unter 42 Minuten zu verwirklichen.

Klug, deren Start zuvor krankheitsbedingt etwas unsicher war, ließ sich von der positiven Atmosphäre und der sehr guten Betreuung rund um die Veranstaltung beflügeln und wuchs während des Laufes quasi über sich hinaus. Mit einer grandiosen Zeit von 54:22 wurde sie in der W65 Vize-Landesmeisterin.

Auch Sachse zeigte der Konkurrenz bereits, dass sie in den nächsten Jahren ganz vorn mitmischen wird. In starken 47:50 Minuten überquerte sie die Ziellinie, was bei einer entsprechenden Wertung den vierten Platz ihrer Altersklasse bedeutet hätte. Noch sieht sie es gelassen, will sich in der nächsten Zeit aber stetig steigern.

 

Die drei Damen zeigten sich hochzufrieden und konnten die begehrten Urkunden aus den Händen ihres stolzen Trainers entgegen nehmen, der in seiner alten Heimat als Repräsentant des Niedersächsischen Leichtathletikverbandes bei der Siegerehrung zugegen war.

 

Text: Rita Euhus

Foto: Hartmut Klages

Jahreshauptversammlung 8.3.19

MTV Müden/Örtze bestätigt Vorstand und ernennt Udo Berger als Ehrenmitglied

 

Bei der Jahreshauptversammlung des MTV Müden/Ö., am 08.03.2019, begrüßte der Vorsitzende Markus Haydl neben zahlreichen Mitgliedern, auch unseren Ortsvorsteher Müden/Ö. Volker Nickel.

 

Nach der Feststellung der Beschlussfähigkeit wurde den Verstorbenen Vereinsmitgliedern gedacht. Im anschließenden Geschäftsbericht ging Markus Haydl auf die einzelnen Sparten und ihre Aktivitäten im abgelaufenen Jahr, sowie auf die stetig wachsende Mitgliederzahl ein.

 

Im Anschluss ehrte der Vorsitzende für langjährige Mitgliedschaften im MTV Müden/Örtze:


für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit : Sonja Eggers, Dr. Matthias Senff, Sascha Dening, Dr. Renate Gebers, Britta Sabath, Edeltraut Söhnholz, Helga Tewes, Annegret Wolff, Eva-Maria Senff

 

für 40 Jahre: Stephan Vollbrecht

 

für 50 Jahre: Elvira Welzer, Werner Gründel, Bernd Golek

 

für 60 Jahre: Gisela Büthe, Heinrich Schaper

 

für 70 Jahre: Hannelore Eggers, Otto Schaper

 

Verabschiedet als Kassenprüfer/-in wurden Bernd Fredelake und Andrea Helms.

Neu gewählt als Kassenprüfer/-in wurden Ina Schlicht und Lars Nissen.

 

Bei den Vorstandswahlen wurden der stv. Vorsitzende Thomas Springwald und die Kassenwartin Bärbel Schecher wiedergewählt. Die Gewählten nahmen die Wahl an, und die Spartenleiter wurden in ihren Ämtern jeweils bestätigt.

 

Ein besonderer Höhepunkt des Abends war die Ernennung von Udo Berger als Ehrenmitglied des MTV Müden/Örtze.

Udo Berger hat den MTV-Müden/Örtze in den Jahren 1992 - 2018 als 1. Vorsitzender geleitet. In diesen 26 Jahren hat er es geschafft den Verein in schwierigen Zeiten stabil zu halten. Die Koordination der fast 1000 Mitglieder hat er über die Spartenleiter hervorragend gesteuert. Vor seiner Zeit als Vorsitzender des Vorstandes leitete Udo Berger die Handballsparte fast ein Jahrzehnt. Zusätzlich trainierte und betreute er über Jahre sowohl Jugend- als auch Seniorenmannschaften der Handballsparte im Verein.

 

Als Anerkennung und Würdigung der geleisteten Tätigkeiten wurde Udo Berger als Ehrenmitglied des MTV-Müden/Örtze ernannt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© MTV Müden/Ö.